Alina Kabaeva

Alina Kabaeva –
Botschafterin des GAZPROM Gymnastik-Weltcups

Alina Kabaeva bei ihrem Olympia-Sieg in Athen 2004


Sie ist die herausragende Gymnastin der 90er Jahre. Sie war es, die die Sportart mit wesentlich dynamischeren Übungen, angereichert mit schwierigeren Elementen, nachhaltig verändert hat. Sie krönte Ihre Laufbahn mit dem Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen nach einer Bronzemedaille 2000 in Sydney. Daneben ist sie 9-fache Weltmeisterin und gewann bei Europameisterschaften 16 Goldmedaillen.
Heute ist sie Abgeordnete der Russischen Staatsduma für Jugendfragen.
Wir sind stolz, sie als Botschafterin gewonnen zu haben.



 

Friends!

I’m very grateful to the German Organizers for the invitation to become the official representative of this sporting event.
For me, it’s both a great honour and a responsibility.Because just as Russia once gave the world the gift of rhythmic gymnastics, so gymnastics gave me a great start in life. I’m really pleased that the interest in rhythmic gymnastics is growing from year to year, bringing together different cultures, nations, religions and political views. Sport is more than just competition, and I hope the Gazprom World Cup in rhythmic gymnastics in Stuttgart in March 2014 will provide further confirmation of that!

Your Alina Kabaeva